Datenschutz

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, um diese Datenschutzrichtlinie zu lesen, die Teil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen („Nutzungsbedingungen“) für die Website ist. Wir können die folgenden Informationen über Sie sammeln und verarbeiten:

1. Informationen, die Sie uns geben

Sie können uns Informationen über sich selbst geben, indem Sie über die Websites oder per E-Mail mit uns kommunizieren. Dies schließt Informationen ein, die Sie beim Erstellen unserer Mailingliste angeben. Die Informationen, die Sie uns geben, können ohne Einschränkung Folgendes enthalten:

Kontaktdaten zu Ihrer E-Mail-Adresse.

1.2 Informationen, die wir über Sie sammeln

In Bezug auf jeden Ihrer Besuche auf der Website können wir automatisch die folgenden Informationen ohne Einschränkung sammeln:

technische Informationen, einschließlich der IP-Adresse (Internet Protocol), mit der Ihr Computer mit dem Internet verbunden wird,

Informationen zu Ihrem Besuch, einschließlich des vollständigen Clickstreams der URL (Uniform Resource Locators) zu, durch und von den Websites (einschließlich Datum und Uhrzeit); Seiten, die Sie angesehen oder gesucht haben; Seitenantwortzeiten, Downloadfehler, Besuchsdauer bestimmter Seiten, Informationen zur Seiteninteraktion (z. B. Scrollen, Klicken und Mouseover) und Methoden zum Durchsuchen der Seite.



Diese Informationen sind keine persönlichen Informationen. Wenn wir sie jedoch mit persönlichen Informationen kombinieren, behandeln wir die Kombination als persönliche Informationen.

Google Analytics: Die Websites verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google, Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies und andere Technologien, um anonyme Informationen über Ihre Nutzung, allgemeine Standortinformationen und Browsing-Muster zu sammeln und zu speichern.

Sie können die Datenschutzbestimmungen von Google Analytics unter http://www.google.com/analytics/learn/privacy.html lesen
und Nutzungsbedingungen von Google Analytics unter http://www.google.com/analytics/terms.html.


Datenschutz



Diese Datenschutzerklärung verdeutlicht Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden als "Daten" bezeichnet) innerhalb unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Websites, Funktionen und Inhalte sowie externer Online-Präsenzen wie unserer sozialen Medien Profil (im Folgenden gemeinsam als "Online-Angebot" bezeichnet). In Bezug auf die verwendete Terminologie, wie wir auf die Definitionen in Art verweisen. 4 der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) für „Verarbeitung“ oder „Verantwortliche“.

Arten der verarbeiteten Daten:

- Inventardaten (z. B. Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z. B. Texteingabe, Fotos, Videos).
- Nutzungsdaten (z. B. besuchte Websites, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta- / Kommunikationsdaten (z. B. Geräteinformationen, IP-Adressen).
Kategorien der betroffenen Personen

Besucher und Nutzer des Online-Angebots (im Folgenden bezeichnen wir die Betroffenen auch als "Nutzer").
Zweck der Verarbeitung


- Bereitstellung des Online-Angebots, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Benutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Erreichen Sie Messung / Marketing

Verwendete Begriffe

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (im Folgenden "betroffene Person"). Eine natürliche Person gilt als identifizierbar, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Identifikationsnummer, Standortdaten, einer Online-Kennung (z. B. einem Cookie) oder einer oder mehreren Besonderheiten. die die physische, physiologische, genetische, psychologische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person ausdrücken.

"Verarbeitung" ist ein Prozess, der mit oder ohne Hilfe automatisierter Prozesse oder einer solchen Reihe von Prozessen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird. Der Begriff geht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

"Pseudonymisierung" ist die Verarbeitung personenbezogener Daten so, dass die personenbezogenen Daten ohne Verwendung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen separat gespeichert werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen die sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.


"Profiling" bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, diese personenbezogenen Daten zu verwenden, um bestimmte persönliche Aspekte in Bezug auf eine natürliche Person zu bewerten, insbesondere Aspekte in Bezug auf Arbeitsleistung, wirtschaftliche Situation, Gesundheit, Person Zur Analyse oder Vorhersage der Präferenzen, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Umzug dieser natürlichen Person.

"Verantwortlich" bedeutet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Institution oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

"Verarbeiter" bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Institution oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag der verantwortlichen Person verarbeitet.

Relevante Rechtsgrundlagen

Gemäss Art. 13 GDPR informieren wir Sie über die rechtlichen Grundlagen unserer Datenbearbeitung. Falls die Rechtsgrundlage nicht in der Datenschutzerklärung erwähnt ist, gilt Folgendes: Rechtsgrundlage für die Einholung der Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 GDPR, die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Dienstleistungen und zur Durchführung von vertraglichen Massnahmen sowie zur Beantwortung von Anfragen ist Artikel 6 Absatz 1 lit. a und Art. 7 GDPR. 6 Abs. 1 lit. b GDPR, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR. 1 lit. c GDPR, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c BPR. 1 lit. f BIPR. Erfordern lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person die Bearbeitung von Personendaten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f BPRV die Rechtsgrundlage für die Bearbeitung. 6 Abs. 1 lit. f 1 lit. d BIPR als Rechtsgrundlage.
Sicherheitsmassnahmen

Gemäss Art. 32 GDPR treffen wir unter Berücksichtigung des Standes der Technik, der Ausführungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und des Zwecks der Bearbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Massnahmen, um ein risikogerechtes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten durch die Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten sowie des Zugriffs, der Eingabe, der Weiterleitung, der Sicherstellung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Darüber hinaus haben wir Verfahren eingerichtet, die sicherstellen, dass die Rechte der Betroffenen ausgeübt, Daten gelöscht und auf gefährdete Daten reagiert wird. Darüber hinaus berücksichtigen wir bereits bei der Entwicklung oder Auswahl von Hardware, Software und Verfahren den Schutz personenbezogener Daten nach dem Grundsatz des Datenschutzes durch technologiegerechte Gestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 GDPR).

Personenbezogene Daten

Durch die Zustimmung zu unserer Datenschutzrichtlinie können wir Folgendes erfassen, speichern und verarbeiten
Persönliche Daten, d.h. Informationen, die Sie als Einzelperson identifizieren, wie z.B. Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, Bankkonto, Kredit- und Debitkartennummer, Bilder, Unterschrift und
nicht persönlich identifizierbare Daten (Sonstige Daten), d.h. alle Informationen, die Ihre spezifische Identität nicht offenbaren, wie z.B. Browser- und Geräteinformationen, Betriebssystem, Spracheinstellungen, demographische Informationen und pseudonymisierte Informationen, die durch Cookies und unsere Anwendungen gesammelt wurden.
Wir können personenbezogene Daten und andere Daten erfassen, die Sie uns zur Verfügung stellen oder die wir von Ihrem Gerät oder Ihren Aktivitäten erhalten, indem wir unsere Dienste nutzen, z.B. über unsere Website, das Abonnement unserer Newsletter, die Kontaktaufnahme mit unserem Kundendienst und die Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder Post.
Wir beschränken die Erfassung von persönlichen Daten und anderen Daten auf den Umfang, der erforderlich ist, um unsere Dienstleistungen zu überprüfen, zu analysieren, anzupassen und die Qualität unserer Dienstleistungen, den Kundendienst, den Betrugsschutz, die Prüfung und Kalibrierung unserer Dienstleistungen zu verbessern, Ihre Berechtigung und Kreditauskunft zu überprüfen und Sie über Änderungen und Neuigkeiten in unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen zu informieren.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Wenn wir im Rahmen unserer Bearbeitung Daten an andere Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeiter oder Dritte) weitergeben, ihnen übermitteln oder ihnen sonstwie Zugang zu den Daten gewähren, so geschieht dies nur aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn die Daten an Dritte, wie z.B. an Zahlungsdienstleister, gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine gesetzliche Verpflichtung hierzu vorsieht oder aufgrund unserer berechtigten Interessen (z.B. bei der Einschaltung von Agenten, Webhostern etc.).

Beauftragen wir Dritte mit der Datenbearbeitung auf der Grundlage eines so genannten "Auftragsbearbeitungsvertrages", so geschieht dies auf der Grundlage von Art. 28 GDPR.

Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn
Sie haben uns die Erlaubnis dazu erteilt,
die Offenlegung ist gesetzlich erlaubt,
sie zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen und zur Ausführung Ihrer Bestellung, insbesondere zur Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen durch Logistikpartner, zur Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit und zur Abwicklung von Zahlungen erforderlich ist.

Wir verwenden Tools und Plattformen von Drittanbietern, um unsere Kunden einzubinden, siehe Abschnitt Subprozessoren von Drittanbietern.
Subprozessoren von Drittanbietern
Wir verwenden bestimmte Subprozessoren, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistungen, wie hier in unserer Datenschutzrichtlinie beschrieben, unterstützen, insbesondere für die unten aufgeführten Zwecke.
Amazon-Webdienste, Inc.
Zweck: Dienstbereitstellung
Datenschutzerklärung: https://aws.amazon.com/privacy/


Google Analytics
Zweck: Verkehrsanalyse
Wir sammeln andere Daten von Website-Besuchern über die Google Analytics-Plattform, die von Google, Inc., einem US-amerikanischen Unternehmen, bereitgestellt wird, um zu analysieren und zu interpretieren, wie unsere Besucher mit unserer Website interagieren. Wir verfolgen Daten wie z.B. welche Seiten ein Besucher aufgerufen hat, ob ein Interessent eines unserer Kontaktformulare gestartet hat, ob ein Interessent eines unserer Kontaktformulare ausgefüllt hat und segmentieren diese Daten je nachdem, an welcher unserer verschiedenen Plattformen der Interessent interessiert ist. Darüber hinaus verfolgen wir mit der Google Analytics-Benutzer-ID auch eine pro Gerät eindeutige Zufalls-ID, die Besuchern durch den Dienst zugewiesen wird. All diese Daten sind anonymisiert, so dass wir keine Möglichkeit haben, die genaue Quelle der Daten zu bestimmen. Google kann diese Daten an Dritte weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten im Besitz von Google in Verbindung bringen. Sie können die Verwendung von Cookies verweigern, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie bei Ablehnung von Cookies unter Umständen nicht die volle Funktionalität unserer Website nutzen können.
Sie können die Verwendung von Google Analytics mithilfe des Browser-Add-ons Google Analytics Opt-out ablehnen.
MailChimp (Die Raketenwissenschaftliche Gruppe LLC)
Zweck: Kundenbindung (Newsletters)
Datenschutzerklärung: https://mailchimp.com/legal/privacy/


Überweisungen in Drittländer

Wenn wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder wenn dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Dienstleistungen Dritter oder der Weitergabe oder Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, so geschieht dies nur dann, wenn dies zur Erfüllung unserer (vor-) vertraglichen Verpflichtungen, aufgrund Ihrer Einwilligung, aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung oder aufgrund unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse verarbeiten oder verarbeiten lassen wir die Daten in einem Drittland nur dann, wenn die besonderen Anforderungen des Art. 44 ff. GDPR erfüllt sind. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf der Grundlage besonderer Garantien, wie der behördlich anerkannten Festlegung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch den "Privacy Shield") oder der Einhaltung behördlich anerkannter besonderer Vertragspflichten (sog. "Standardvertragsklauseln").

Rechte des Datensubjekts

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die fraglichen Daten verarbeitet werden, und Auskunft über diese Daten sowie weitere Informationen und eine Kopie der Daten gemäss Art. 15 GDPR ZU VERLANGEN.

Das haben Sie entsprechend. Art. 16 GDPR das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Gemäss Art. 17 GDPR haben Sie das Recht, die sofortige Löschung der Sie betreffenden Daten zu verlangen oder alternativ gemäss Art. 18 GDPR eine Einschränkung der Bearbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie die Sie betreffenden Daten, die Sie uns gemäss Art. 18 GDPR zur Verfügung gestellt haben, erhalten. 20 GDPR zur Verfügung gestellt haben, und deren Übermittlung an andere verantwortliche Stellen zu verlangen.

Sie haben auch gem. Art. 77 GDPR das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung entsprechend zu widerrufen. Zum Widerruf von Art. 7 Abs. 3 GDPR mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Recht auf Einspruch

Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer Daten gemäss Art. 21 GDPR jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen eine Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung eingelegt werden.


Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

"Cookies" sind kleine Dateien, die auf den Computern der Benutzer gespeichert werden. In den Cookies können verschiedene Informationen gespeichert werden. Ein Cookie dient in erster Linie dazu, Informationen über einen Benutzer (oder das Gerät, auf dem der Cookie gespeichert ist) während oder nach seinem Besuch eines Online-Angebots zu speichern. Temporäre Cookies oder "Session-Cookies" oder "transiente Cookies" sind Cookies, die gelöscht werden, nachdem ein Benutzer ein Online-Angebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Online-Shop oder ein Login-Status gespeichert werden. Cookies werden als "permanent" oder "persistent" bezeichnet und bleiben auch nach dem Schliessen des Browsers gespeichert. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn Benutzer ihn nach mehreren Tagen besuchen. In einem solchen Cookie können auch die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden. "Drittanbieter-Cookies" sind Cookies, die von anderen Anbietern als der für den Betrieb des Online-Angebots verantwortlichen Person angeboten werden (andernfalls, wenn es nur deren Cookies sind, werden sie als "First-Party-Cookies" bezeichnet).

Wir können temporäre und permanente Cookies verwenden und klären dies im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Falls Benutzerinnen und Benutzer nicht wünschen, dass Cookies auf ihrem Computer gespeichert werden, werden sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Online-Angebots führen.

Ein genereller Einwand gegen die Verwendung von Cookies für Online-Marketingzwecke kann für eine Vielzahl von Diensten, insbesondere im Falle des Tracking, über die US-Website http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Website http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Darüber hinaus können Cookies gespeichert werden, indem sie in den Browsereinstellungen deaktiviert werden. Bitte beachten Sie, dass Sie dann möglicherweise nicht alle Funktionen dieses Online-Angebots nutzen können.

Löschung von Daten

Die von uns bearbeiteten Daten werden gelöscht oder in ihrer Bearbeitung gemäss Art. 17 und 18 GDPR gelöscht oder eingeschränkt. Sofern nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigt werden und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Dies gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 Jahre gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchungsbelege, Quittungen/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben usw.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre für Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Dienstleistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen, die für Nichtunternehmer in EU-Mitgliedsstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) verwendet wird.

Externe Zahlungsdienstleister

Wir bedienen uns externer Zahlungsdienstleister, über deren Plattformen der Nutzer und wir Zahlungsvorgänge abwickeln können (z.B. jeweils mit einem Link zur Datenschutzerklärung, Stripe (https: // stripe.com /at/privacy)

Im Rahmen der Vertragserfüllung bedienen wir uns der Zahlungsdienstleister auf der Grundlage von Art. 6 Abs. b. GDPR. Darüber hinaus bedienen wir uns externer Zahlungsdienstleister aufgrund unserer berechtigten Interessen im Einklang mit. Art. 6 Abs. b. 1 lit. b. GDPR, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeiten zu bieten.

Zu den Daten, die von den Zahlungsdienstleistern verarbeitet werden, gehören Bestandsdaten wie Name und Adresse, Bankverbindungen wie Konto- oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie vertrags-, summen- und empfängerbezogene Informationen. Die Informationen werden für die Durchführung der Transaktionen benötigt. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur von den Zahlungsdienstleistern verarbeitet und gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern nur Informationen mit Bestätigungs- oder Negativinformationen zur Zahlung. Unter bestimmten Umständen werden die Daten vom Zahlungsdienstleister an Auskunfteien übermittelt. Zweck dieser Übermittlung ist die Überprüfung Ihrer Identität und Kreditwürdigkeit. Hierfür verweisen wir auf die Geschäftsbedingungen und Datenschutzinformationen der Zahlungsdienstleister.


Für den Zahlungsverkehr gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzinformationen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters, die auf den jeweiligen Websites oder Transaktionsanwendungen abrufbar sind. Hierauf verweisen wir auch zum Zwecke der weiteren Information und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und sonstigen Rechten der Betroffenen.

Zahlungsweise: Datenschutzbestimmungen für Stripe als Zahlungsmittel

Wenn Sie beim Zahlungsdienstleister Stripe die Zahlungsmethode "Kreditkarte" wählen, wird die Zahlung über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Center, Harcourt Road, Dublin 2, Irland, abgewickelt, an den wir die von Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs gemachten Angaben weitergeben (Name, Adresse, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer). Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd. weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter der URL stripe.com/de/terms. Mit Stripe wurde ein Datenverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Verwaltung, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktmanagement

Wir verarbeiten Daten im Zusammenhang mit administrativen Aufgaben sowie der Organisation unseres Betriebs, der Finanzbuchhaltung und der Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen, wie z.B. der Archivierung. Dabei verarbeiten wir die gleichen Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. GDPR, Art. 6 Abs. 1 lit. f. GDPR. Von der Verarbeitung betroffen sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Website-Besucher. Der Zweck und unser Interesse an der Bearbeitung liegt in der Verwaltung, der Finanzbuchhaltung, der Büroorganisation, der Archivierung der Daten, d.h. Aufgaben, die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeit, der Erfüllung unserer Aufgaben und der Erbringung unserer Dienstleistungen dienen. Die Löschung der Daten in Bezug auf vertragliche Leistungen und vertragliche Kommunikation entspricht den für diese Verarbeitungstätigkeiten gemachten Angaben.

Wir legen Daten offen oder übermitteln sie an die Finanzverwaltung, an Berater, wie Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer, sowie an andere Gebührenbüros und Zahlungsdienstleister.
Darüber hinaus speichern wir auf der Grundlage unserer Geschäftsinteressen Informationen über Lieferanten, Veranstalter und andere Geschäftspartner, z.B. für eine spätere Kontaktaufnahme. Diese meist unternehmensbezogenen Daten speichern wir in der Regel dauerhaft.

Geschäftsanalyse und Marktforschung

Um unser Geschäft wirtschaftlich betreiben zu können, um Markttrends, Wünsche der Vertragspartner und Nutzer erkennen zu können, analysieren wir die uns zur Verfügung stehenden Daten über Geschäftsvorgänge, Verträge, Anfragen etc. Wir verarbeiten Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f. GDPR, wobei zu den betroffenen Personen Vertragspartner, Interessenten, Kunden, Besucher und Nutzer unseres Online-Angebots gehören.

Die Auswertungen werden zum Zwecke von Unternehmensbewertungen, Marketing und Marktforschung durchgeführt. Den Profilen der registrierten Nutzerinnen und Nutzer können wir Informationen, z.B. zu den von ihnen in Anspruch genommenen Dienstleistungen, zur Verfügung stellen. Die Analysen dienen uns dazu, die Benutzerfreundlichkeit, die Optimierung unseres Angebots und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Die Analysen dienen uns allein und werden nicht nach außen weitergegeben, es sei denn, es handelt sich um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten.

Soweit diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie bei Kündigung durch den Nutzer gelöscht oder anonymisiert, ansonsten nach zwei Jahren ab Vertragsschluss. Darüber hinaus werden die Gesamtgeschäftsanalyse und allgemeine Trendermittlungen nach Möglichkeit anonymisiert erstellt.

Funktion der Registrierung

Benutzer können ein Benutzerkonto erstellen. Im Rahmen der Registrierung werden den Benutzern die erforderlichen Pflichtangaben mitgeteilt und basierend auf Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR zum Zwecke der Bereitstellung des Benutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort und eine E-Mail-Adresse). Die bei der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Nutzung des Benutzerkontos und dessen Zweck verwendet.

Die Benutzer können auf Informationen zugreifen, die für ihr Benutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, über die sie per E-Mail informiert werden. Wenn Benutzer ihr Benutzerkonto gekündigt haben, werden ihre Daten in Bezug auf das Benutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Es ist Sache der Nutzer, ihre Daten im Falle einer Kündigung vor Vertragsende zu speichern. Wir sind berechtigt, alle während der Vertragslaufzeit gespeicherten Benutzerdaten unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Nutzung unserer Registrierungs- und Login-Funktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos werden die IP-Adresse und der Zeitpunkt der jeweiligen Nutzeraktion gespeichert. Die Speicherung erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen, sowie des Nutzers zum Schutz vor Missbrauch und sonstiger unberechtigter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu. Art. 6 Abs. 1 lit. GDPR. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Kontakt
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z. B. über das Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder über soziale Medien) werden die vom Benutzer bereitgestellten Informationen verwendet, um die Kontaktanfrage zu bearbeiten und entsprechend zu bearbeiten. Kunst. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Benutzerinformationen können in einem Kundenbeziehungsmanagementsystem („CRM-System“) oder einer vergleichbaren Anforderungsorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Wir überprüfen die Anforderung alle zwei Jahre. Es gelten auch die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting

The hosting services we use serve to provide the following services: infrastructure and platform services, computing capacity, storage space and database services, security services and technical maintenance services that we use for the purpose of operating this online offer.
In doing so, we or our hosting provider process inventory data, contact data, content data, contract data, usage data, meta and communication data from customers, interested parties and visitors to this online offer based on our legitimate interests in an efficient and secure provision of this online offer in accordance with. Art. 6 para. 1 lit. f GDPR in conjunction with Art. 28 GDPR (conclusion of an order processing contract).
Collection of access data and log files
We, or our hosting provider, collect data on the basis of our legitimate interests within the meaning of Art. 6 Para. 1 lit. f. GDPR data on every access to the server on which this service is located (so-called server log files). The access data includes the name of the accessed website, file, date and time of access, amount of data transferred, notification of successful access, browser type and version, the user's operating system, referrer URL (the previously visited page), IP address and the requesting provider .
For security reasons (e.g. to investigate acts of abuse or fraud), log file information is stored for a maximum of 7 days and then deleted. Data, the further storage of which is necessary for evidence purposes, are excluded from deletion until the respective incident has been finally clarified.
Online-Präsenz in sozialen Medien
Wir unterhalten eine Online-Präsenz in sozialen Netzwerken und Plattformen, um mit den dort tätigen Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie über unsere Dienstleistungen informieren zu können. Beim Aufrufen der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.
Sofern in unserer Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, verarbeiten wir die Daten der Benutzer, wenn diese innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen mit uns kommunizieren, z. Schreiben Sie Artikel über unsere Online-Präsenz oder senden Sie uns Nachrichten.

Integration von Diensten und Inhalten Dritter
Wir verwenden Inhalte oder Serviceangebote von Drittanbietern innerhalb unseres Online-Angebots auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (dh Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichen Funktionsweise unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Lit. Dienstleistungen wie Fügen Sie Videos oder Schriftarten hinzu (im Folgenden als "Inhalt" bezeichnet).
Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieses Inhalts die IP-Adresse der Benutzer wahrnehmen, da sie den Inhalt ohne die IP-Adresse nicht an ihren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist daher erforderlich, um diesen Inhalt anzuzeigen. Wir bemühen uns, nur Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter nur die IP-Adresse zur Bereitstellung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können auch sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Die "Pixel-Tags" können verwendet werden, um Informationen wie den Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website auszuwerten. Die pseudonymen Informationen können auch in Cookies auf dem Gerät des Benutzers gespeichert werden und enthalten unter anderem technische Informationen über den Browser und das Betriebssystem, verweisende Websites, Besuchszeiten und andere Informationen zur Nutzung unseres Online-Angebots sowie die Verknüpfung zu solchen Informationen aus anderen Quellen.



AGB